— FAQs Singles-Wandern —

Direkt zu den Terminen...


Was ist "Singles-Wandern ü39"? 

Das "Singles-Wandern ü39" ist ein Angebot an alle Singles (ledig, allein erziehend, getrennt lebend, geschieden, verwitwet), die über 39 Jahre jung sind (keine Obergrenze!) und die gern in ihrer Freizeit wandern möchten. Ob auf Partnersuche oder nicht: Beim "Singles-Wandern" hast Du Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen und ganz nebenbei und ungezwungen neue Bekanntschaften zu schließen. Du erlebst Natur und lernst nach und nach die wunderschöne Pfalz als Wandergebiet kennen. Wir sind keine feste Gruppe.

Bei uns triffst Du auf Natur verbundene Menschen. Und das ist schon eine sehr gute Basis für die gemeinsame "Wellenlänge".

Die Wandergruppe setzt sich jedesmal anders zusammen, auch, was den Männer- und Frauenanteil angeht. Über das gemeinsame Hobby des Wanderns haben sich schon viele neue Freundschaften und auch neue Partnerschaften entwickelt - und das ganz real und nicht virtuell! DU kannst teilnehmen, Spaß haben, Natur genießen, neue Leute kennenlernen. WIR organisieren die Wandertouren (und das ganze Drumherum). Vieles hängt von Deiner Offenheit und Bereitschaft ab, neue Wege zu beschreiten.

Was bedeutet "Singles-Wandern"?

- nicht alleine unterwegs zu sein
- seine Freizeit gemeinsam mit anderen in der Natur zu verbringen
- neue Leute kennen zu lernen
- seinen Bekannten - und Freundeskreis zu erweitern
- vielleicht auch: einen neuen (Lebens-)Partner zu treffen
- kein Verein, sondern offene Gruppe
- bei jeder Wanderung bekannte und immer wieder neue Gesichter anzutreffen
- einfach in der Gruppe mitzuwandern, ohne sich um den Wegeverlauf kümmern zu müssen
- sich an frischer Luft zu entspannen
- dem eigenen Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun
- den Alltag einmal hinter sich zu lassen
- die Batterien wieder aufzuladen
- wunderbare Wanderregionen kennen zu lernen
- Weitblick und Einblick zu erfahren
- Spaß zu haben
- auch: einfach mal hinterher oder vorneweg zu "tappen" - ganz ohne Gespräch
- ganz nebenbei etwas über den Wald, Kräuter, Geologie und Pfalz-Geschichte zu erfahren

Fit genug zum Wandern?

Wir wandern ca. 3,5 - 4 km pro Stunde. Das dürfte eigentlich für die meisten machbar sein. Wenn Du unsicher bist: Probier es doch vorher einmal aus! Von 0 auf Tempo 100 - das solltest Du nicht tun! Sonst hast Du wenig Freude und es plagt Dich wahrscheinlich am nächsten Tag ein übler Muskelkater.

Erforderliche Ausrüstung (wichtig!!!)

Gut eingelaufene Wanderschuhe, am besten knöchelhoch, Wetter angepasste Kleidung (evtl. Wechselunterwäsche bei etwas schweißtreibenden Wanderungen), Tagesrucksack mit ausreichend Getränk, Marschverpflegung, Geld für die mögliche Einkehr. Ferner: etwas Wanderübung und Bereitschaft, neue Leute kennen zu lernen.

Teilnehmer mit unpassender Wanderausrüstung (z.B. Sandalen, Straßenschuhe) können leider nicht mitkommen.

Das erste Mal dabei...

Einmal ist immer das erste Mal. Da mussten alle durch. Also keine Scheu! Die Gruppe setzt sich bei jeder Tagestour anders zusammen. Wer öfter mitkommt, wird aber bestimmt das eine oder andere Gesicht wiedererkennen. Wandern macht einfach auch Spaß!

Und wie läuft's ab? 

Das kommt ganz auf Euch an! Ich biete Euch nur die "Rahmenorganisation": Zunächst treffen wir uns am vereinbarten Ort. Bitte pünktlich oder sogar eine Viertelstunde früher da sein. Es folgen Formalitäten (Anmeldung, Bezahlung...) und Begrüßung der Teilnehmer. Die Tour wird kurz beschrieben. Dann geht's schon los auf Wandertour! Je nachdem, wie offen Ihr seid, könnt Ihr das Gespräch zu den Mitwanderern suchen oder einfach nur "mit dabei sein", Natur genießen, Eurem Hobby "Wandern" nachgehen. Unterwegs gibt es eine kurze Vorstellungsrunde. Nach meiner Erfahrung ist spätestens dann das "Eis gebrochen" und man/frau hat weitere Anknüpfungspunkte, sich zu unterhalten. Bei den meisten Wanderungen kehren wir um die Mittagszeit in einer Wanderhütte oder Gaststätte ein (Verzehr auf eigene Rechnung). - Je nach Wandertour und Gelegenheit erhaltet Ihr unterwegs Interessantes und Wissenswertes aus der Natur und über die Orte, an denen wir vorbeikommen. So lernt Ihr nach und nach wunderbare Regionen kennen!

Am Ende der Wanderung, oder auch schon unterwegs, könnt Ihr die Gelegenheit nutzen, Telefonnummern und/oder E-mail-Adresse untereinander auszutauschen - oder einfach nur mal wieder mitzukommen, weil das Wandern in Gemeinschaft Spaß bereitet!

Einkehr

In aller Regel kommen wir bei unseren Wanderungen auch an Einkehrhütten, Gaststätten oder Forsthäusern vorbei. Ob wir dort auch etwas zu essen und zu trinken bekommen, ist natürlich abhängig davon, ob sie - oder überhaupt wieder - geöffnet haben. Für die meisten Pfälzer ist die Einkehr beim Wandern eigentlich ein Muss und fest im Programm vorgesehen. Nehmt gern ein paar Euros mit, um diese schönen Einrichtungen gemeinsam zu erleben, Essen und Trinken zu genießen. Trotzdem: bitte in der nächsten Zeit IMMER ausreichend zu Trinken und zu Essen mit im Rucksack dabei haben. 

Datenschutz und Vermittlung unter den Teilnehmer/innen

Grundsätzlich geben wir keine Kontaktdaten von Teilnehmer/innen heraus, vermitteln auch keine Fahrgemeinschaften. Es liegt in erster Linie an Euch, dass Ihr am Ende einer Veranstaltung Telefonnummern und Email-Adressen austauscht, um Euch wiederzusehen und vielleicht beim nächsten Mal gemeinsam zum Startpunkt zu fahren. Oder komm' einfach wieder mit und lass Dich überraschen, wer diesmal mit dabei ist!

Länge der Wanderungen

Ca. 12 - 16 km (tourenabhängig). Wer sich das nicht vorstellen kann: ca. 4 - 5 Stunden reine Wanderzeit sollte eingeplant werden. Eine mittägliche Einkehr in einer Wanderhütte oder Gaststätte ist in der Regel vorgesehen. Wir starten um 10 Uhr. Rückkehr ist zwischen ca. 15:30 - 16:30 Uhr vorgesehen. Bitte plane trotzdem einen zeitlichen Puffer ein. Man kann im vorhinein nie wissen, wie die Grundkondition der Teilnehmer/innen ist, ob es unterwegs Hindernisse beim Wegeverlauf gibt, wie lange wir in einer Wanderhütte verweilen...

Du bist jünger als die angegebene Altersklasse...

Die Altersklasse "Ü 39 Jahre" bedeutet, dass die Veranstaltung für diese Altersklasse zugeschnitten ist. Wer jünger ist, kann gern auch mitkommen, sollte aber davon ausgehen, dass die Teilnehmer/innen vorwiegend über 39 Jahre jung sind.

Ich bin kein Single (mehr), kann ich trotzdem mitkommen?

Du musst natürlich keinen "Ausweis" vorzeigen. Aber die "Singles-Wanderungen" sind, wie der Name schon besagt, auch speziell für Singles vorgesehen. Wer kein Single ist und trotzdem mitkommen möchte, spricht mich bitte an. Ich werde Dich/Euch gern als "Gäste" vorstellen. 

Habe ich wirklich Chancen, eine/n Partner/in kennen zu lernen?

Oh ja! Auch wenn das Naturerlebnis im Vordergrund steht... 

Genaue Daten kann und werde ich nicht weitergeben. Aber immer wieder erhalte ich Nachricht und Dankesschreiben. Und manchmal trifft man die Paare dann per Zufall in einer Wanderhütte wieder... Wie schön!

Du brauchst, um beim Singles-Wandern dabei zu sein, aber nicht auf Partnersuche zu sein! Genieße einfach unsere schönen Wandertouren in einer netten Gruppe.

Singles-Wandern: Wie hoch ist der Männer- bzw. Frauenanteil?

Immer unterschiedlich! Im Durchschnitt überwiegt der Frauenanteil. Also, Ihr Männer...!!! Wir hatten im vergangenen Jahr auch Wandertouren mit überwiegender Männerteilnahme. Woran es liegt? Ich weiß es nicht und rätsele darüber. Zufall??? Das Leben ist spannend!

"Schlechtes" Wetter und jetzt? 

Wir wandern grundsätzlich bei jedem Wetter. Einfach passend anziehen, Regenschirm mitnehmen, Schneestiefel anziehen, Sonnenschutz einpacken etc. AUSNAHME: Bei Unwetterwarnung (siehe www.wetter.com) fällt die Veranstaltung automatisch aus (siehe auch "Was geschieht bei Unwetterwarnung?"). Deshalb ist auch die Angabe einer Deiner Telefonnummer wichtig: Bei Absage erhältst Du - möglicherweise auch kurzfristig - Nachricht von uns. Immer zu empfehlen: Kurz vor der Veranstaltung nochmals auf unserer Internetseite nachschauen, ob es Neuigkeiten zu der Tour gibt.

Was geschieht bei Unwetterwarnung?

Bei Unwetterwarnung (z.B. unter www.wetter.com nachschauen) fällt die Veranstaltung - unter Umständen auch kurzfristig - aus. Bist Du bereits angemeldet und hast Deine Telefonnummer hinterlassen, so erhältst Du Nachricht von uns. 

Versicherung und Co. 

Du nimmst an der Veranstaltung auf eigene Gefahr teil. Auch wenn die Veranstaltungen im Vorhinein wohl überlegt sind und der Wanderführer angehalten ist, seiner Aufsichtspflicht nachzukommen, kann immer mal etwas passieren: z.B. fällt plötzlich ein Ast auf den Weg, man rutscht auf einer Baumwurzel aus, man tritt in eine Mulde und verstaucht sich vielleicht den Knöchel, man ritzt sich an einer Dornenranke... Wenn Du an einer Veranstaltung teilnimmst, so tust Du das auf eigene Gefahr. Das bedeutet - genau wie z.B. im Straßenverkehr auch: Sei achtsam und hab Deine Sinne geöffnet. Für Notfälle hat der/die  Wanderführer/in auch Verbandszeug und Handy mit im Rucksack.

Ein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung besteht grundsätzlich nicht. 

Warum kostet die Wanderung etwas? 

Diese Frage erhalte ich leider immer einmal wieder. Gern erkläre ich etwas dazu:

Ich bin ausgebildete Natur- und Wildnispädagogin und Wanderführerin. Ich verdiene meinen Lebensunterhalt vorwiegend mit Outdoor-Aktivitäten. Das Wissen, das ich während der Ausbildung und durch meine langjährige Tätigkeit in der Natur erworben habe, lasse ich immer wieder gern auch bei den Singles-Wandertouren mit einfließen. Bis eine geführte Wanderung überhaupt zustande kommt und sich die passenden Leute treffen, ist eine Menge Vorarbeit zu erbringen. Dazu gehören z.B. Ausdenken einer tollen Wandertour (inkl. Einkehr, geeigneter Treffpunkt), Betreiben und Pflege der Internetseite, vielfältige Werbe- und Marketingaktivitäten, Beantworten von Fragen... Hinterher die Nachbereitung (Buchhaltung etc.) Und da ist dann noch das Finanzamt...

Wer günstiger und lieber im Verein mitwandern möchte, dem empfehle ich den Pfälzerwaldverein www.pwv.de oder die Naturfreunde.

Du musst absagen?

Absagen sind immer schade - für beide Seiten. Vor allem auch für die Gruppe, denn wir warten in der Regel ein paar Minuten, falls sich gleich mehrere verspäten. Wir gehen übrigens auch bei Regen. Dann einfach entsprechend Regenkleidung anziehen und Schirm mitnehmen. Wenn Du aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit) verhindert bist, gib bitte kurze Meldung über die Rufnummer 06303-2083397 oder 0174-1549353. Stornokosten fallen beim Singles-Wandern für Dich nicht an.

Absage durch Veranstalter

Ich behalte mir vor, eine Veranstaltung  - zur Not auch kurzfristig - abzusagen. Mögliche Gründe z.B. Unwetterwarnung, eigene Krankheit oder Nicht genügend Teilnehmer. Es sollten pro Tour mindestens 4 Teilnehmer sein. Bei Absage erhalten die angemeldeten Teilnehmer entsprechend eine persönliche, telefonische Nachricht. Ferner werden Absagen auf der homepage bei der entsprechenden Tour veröffentlicht. Es ist daher ratsam, VOR Beginn der Tour nochmals einen Blick auf die homepage zu werfen. 

Kann ich auch ohne vorherige Anmeldung dazustoßen?

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Dich, sich zuvor - und so früh wie möglich - telefonisch anzumelden. Möglicherweise fällt die Tour aus - und Du bist umsonst zum Treffpunkt gekommen.

Kann ich mein Kind mitbringen? 

Unsere nachwachsende Generation liegt mir sehr am Herzen. Deshalb engagiere ich mich auch schon in dieser Richtung. Das "Singles-Wandern" findet jedoch ohne Kinder statt. Grund: auch allein erziehende Mütter und Väter sollen die Gelegenheit bekommen, einmal etwas für sich zu tun. Sie stemmen im Alltag schon mehr als genug! Also: Babysitter besorgen, mit Ex-Partner/in, Oma, Opa oder Freunden das Wochenende koordinieren und - dann mit zum "Singles-Wandern" kommen!

Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Wer einen Hund mit zur Wanderung bringen möchte, informiert uns bitte bei der Anmeldung.

Der Mensch steht bei unseren Wanderungen im Vordergrund. Sollte sich ein Teilnehmer zu Beginn der Wanderung durch den Hund in irgendeiner Weise eingeschränkt fühlen (z.B. Allergie, Ängste...) kann der Hund leider nicht mitkommen. - Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn ein oder zwei Hunde bei der Veranstaltung mitlaufen. Hunde sind oft auch eine Bereicherung für die Gruppe. Voraussetzung ist, dass der Hund gruppentauglich ist.

Bitte beachte auch, dass es manchmal sein kann, dass Hunde keinen Zutritt in die Wanderhütten oder Gaststätten haben.

Kann ich die Gruppe oder Einzelne fotografieren?

Das Fotografieren der Gruppe oder einzelner Personen während der Veranstaltung ist nicht gestattet. Jede/r hat ein Recht auf Privatsphäre. Das wollen wir respektieren. Auch, wenn der/die Fotograf/in versichert, die Fotos nicht zu veröffentlichen - lasst es bitte! Ich sage dies aus Erfahrung: Es hatten sich schon einige geäußert, die sich durch das Fotografieren nicht wohl gefühlt haben.

Genießt einfach den Tag, den Aufenthalt in der Natur, interessiert Euch für den Mitwanderer... Man muss nicht alles im Bild festhalten.

Gegen das Fotografieren der Landschaft ist natürlich nichts einzuwenden.

Wer führt die Wanderungen?

In der Regel: Ina Schmitt, Natur- und Wildnispädagogin und langjährige Wanderführerin im Pfälzerwald.

Wie kam das Angebot "Singles-Wandern" zustande?

Vor Jahren erging es mir (Ina) genauso: ich hatte Lust zum Wandern, aber keinen Partner, keine Freunde, die mein Hobby teilten. So habe ich - auf Anregung einer damaligen Freundin - das Singles-Wandern ins Leben gerufen. Und siehe da: schon bei der ersten Tour kamen 2 Teilnehmer! Nach und nach hat sich mein Angebot erweitert - und auch die Größe der Gruppe. Es erfüllt mich mit großer Freude, Euch zum Einen die Natur - und zum Anderen auch Euch selbst etwas näher zu bringen. Daher verstehe ich mich als Vermittlerin - zwischen Natur und Mensch, aber auch zwischen Mensch und Mensch. Eine wundervolle, erfüllende Aufgabe.